Mediale Fähigkeiten

Jeder hat schon mal davon gehört, dass es Menschen gibt, die einen zusätzlichen Sinn besitzen oder eigenartige Fähigkeiten haben. Aber für die meisten ist das ähnlich der Magie und betrifft nur andere Menschen, die vielleicht wirklich einen Brief aus Hogwarts bekommen. Aber mediale Fähigkeiten sind kein esoterischer Unsinn oder nur etwas für seltsame Leute, sondern sehr viele
Menschen besitzen verschiedenartige Mediale Fähigkeiten, deren sie sich leider nicht bewusst sind. Oder ist dir das noch nie passiert, dass das Telefon klingelte und du wusstest sofort, wer dran ist? Hast du noch nie irgendwo gestanden und eine Szene erlebt, die dir bereits bekannt war, obgleich du sie noch nie erlebt hast? Prinzipiell hat jeder Mensch Mediale Fähigkeiten.
Allerdings sind sie bei den meisten Leuten verschüttet und bei einigen liegt ein ganz Gebirge darauf. Bei anderen sind es kaum mehr als ein Erdkrumen und sie drängen ständig darauf, ans Licht
zu kommen.

Empathie spielt eine wichtige Rolle

Vor allem empathische Menschen sind meist mit diversen Medialen Fähigkeiten gesegnet, die sie sogar unbewusst nutzen. Empathie ist die Fähigkeit, die Gefühle anderer Menschen zu lesen und sich in sie hinein zu versetzen. Sie können sowohl den Zorn wie auch die Traurigkeit oder die Freude einer anderen Person erfühlen. Diese Menschen sind auch in anderen Bereichen hochsensibel und haben zudem oft die Fähigkeiten der Hellsichtigkeit oder Hellhörigkeit. Solche Fähigkeiten wurden früher nur spirituell veranlagten Personen zugeschrieben, die sich gern als ‚Medium‘ bezeichneten. Inzwischen hat aber die Parapsychologie, die eine ernste Wissenschaft ist, bewiesen, dass die meisten Menschen ihre Medialen Fähigkeiten erkennen könnten. Es ist oft die Erziehung oder die Unwissenheit der Leute, die sie davon abhält, ihre Fähigkeiten zu nutzen und all ihren Sinnen freien Lauf zu lassen. Neben Hellsehen gibt es beispielsweise noch das Hellhören, Hellfühlen. Bei Hellhören können die Menschen Geräusche oder Stimmen wahrnehmen, die Hunderte Kilometer entfernt erklingen. Beim Hellfühlen geht es darum, die Gefühle von anderen Menschen oder Tieren selber zu empfinden.

Ist es möglich Mediale Fähigkeiten zu trainieren?

Viele Frauen und einige Männer erkennen, sobald sie eine gewisse geistige Reife erlangt haben, dass es mehr im Leben geben muss als Arbeit und Kinder großzuziehen. Diese Frauen beginnen nach ihrem wahren Ich zu suchen und stellen überrascht fest, welche medialen Fähigkeiten in ihnen schlummern.
Dabei ist es nicht schwer, seine medialen Fähigkeiten zu trainieren. Die meisten Menschen beginnen damit, ihrer Empathie bewusst einzusetzen, um die Gefühle anderer Menschen zu lesen. Weitere
Mediale Fähigkeiten ergeben sich meist durch Meditation oder einer anderen Form der Innenschau. Es hilft selbstverständlich auch, sich mit der Thematik Medialer Fähigkeiten zu beschäftigen und mit anderen Menschen darüber zu sprechen.

Paranormale Fähigkeiten testen lassen?

Das ist zwar prinzipiell möglich, allerdings völlig unnötig, zumal eine gewisse Anspannung oder Aufregung bei den meisten Menschen die mediale Begabung stören würde. Bei Aufregung wird Adrenalin im Körper freigesetzt, wodurch der Körper sich zu Höchstleistungen aufpumpt, um vor der bösen Raubkatze zu fliehen. Da wird jede Intuition auf Kosten des vermeintlichen Überlebens unterdrückt.
Besser ist es, sich selber einer solcher Prüfung zu unterziehen, wobei das im liebevolle Sinne als Prüfung angesehen werden sollte. Für viele Menschen ist es einfach, sich in den richtigen Zustand zu versetzen, indem sie zuvor Meditieren oder sich zumindest auf sich selbst konzentrieren. Sobald das Innere Auge geöffnet ist und der Geist aufnahmebereit ist, zeigt sich schnell, welche Mediale Fähigkeit jemand hat.

Wie äußern sich Mediale Fähigkeiten im Alltag?

Wer Mediale Fähigkeiten hat und seinen Geist dafür öffnet, wird schnell lernen, sie in seinen Alltag einzubinden. Wer erst einmal erkannt hat, dass er eine empathische Persönlichkeit ist, wird
bald anfangen, die Gefühle seiner Mitmenschen zu lesen und ihre Probleme erahnen, bevor sie ausgesprochen werden. Viele Frauen erkennen ihre Mediale Fähigkeiten, um den Menschen in ihrer
Umgebung zu helfen und sie zu unterstützen. Aber die Empathie entwickelt sich auch weiter und je mehr sie genutzt wird, desto mehr Dinge nehmen die Mensche wahr. Tierfreunde beispielsweise fangen intuitiv an, die Bedürfnisse ihrer Haustiere zu erspüren. Gerade Katzen und Hunde, die schnell merken, wenn ihre ‚Besitzer‘ empathischer werden, treten dann in eine neue Art der
Kommunikationsformen ein. Da entsteht so eine Art telepathischer Kommunikation zwischen Mensch und Tier, wobei der Mensch genau weiß, was in seinem Tier vorgeht und es entwickelt sich eine besonders enge, persönliche Verbindung zwischen zwei unterschiedlichen Spezies. Diese Art des Verständnisses ist nur bei hochsensiblen Personen möglich, die über Mediale Fähigkeiten verfügen.

Verändern Mediale Fähigkeiten das Leben?

In der Regel krempelt die Erkenntnis der eigenen Medialen Fähigkeiten das gesamte Leben, denn wer sich seiner Gaben bewusst ist, fühlt sich wie befreit und von der Welt verstanden. Viele Menschen beschreiben ihr vorheriges Leben ohne Mediale Fähigkeiten, als wären sie als Vier-Takt-Motor nur auf zwei Zylindern gelaufen. Sie verändern in dem einen oder anderen Punkt ihr Leben, indem sie bewusster Leben und auf alles verzichten, was ihre Entfaltung bisher blockiert hat. Das bewusstere Leben mit ihrer Begabung lässt die Menschen zufriedener und glücklicher werden. Einige werden durch Mediale Fähigkeiten im Beruf erfolgreicher und andere brechen ganz mit ihrem Berufsleben und konzentrieren sich mehr auf ihre spirituelle Entwicklung. Diese Leute entscheiden sich beispielsweise dafür, als Lifecoach anderen zu helfen oder sie legen als Hobby Tarot-Karten für Ratsuchende.

Muss jeder Mediale Fähigkeiten entwickeln?

Nein, Mediale Fähigkeiten sind ein Geschenk des Universums an die jeweilige Seele in ihrer derzeitigen Inkarnation. Aber niemand wird dazu gezwungen, diese Fähigkeiten einzusetzen, um
anderen Menschen zu helfen. Die Entscheidung, ob jemand dazu bereit ist, muss jeder selber treffen.
Es gibt Mediale Fähigkeiten, die nicht unproblematisch sind. Es gibt einige Menschen, die jederzeit den Kontakt zu Verstorbenen aufnehmen können. Wer nicht als Vermittler zwischen zwei Welten dienen möchte, kann diese Mediale Fähigkeiten ablehnen und ohne jede Reue oder Strafe weiterleben. Die Freiwilligkeit ist ein besonders geachtetes Gebot und muss von allen Wesenheiten respektiert werden. Es jeder auch eine bestimmte Mediale Fähigkeit nutzen und die anderen kann er ablehnen.